Einträge von Daniel Holzbauer

Jung und erfolgreich – Salzburger Klassik-Musiker:innen

Ausverkaufte Stadien, Topplatzierungen in den Charts, lukrative Werbeverträge, Dauerpräsenz in Radio und Fernsehen und Millionen Follower in den sozialen Medien: Das alles wird in der modernen Pop-Kultur mit Erfolg verbunden. Doch ein Salzburger Trio beweist, dass man auch in der Welt der Klassik Star-Status erlangen kann. Wir stellen die drei in diesem Blog-Beitrag näher vor. […]

Erkennt ihr sie? Kennzeichen verschiedener Klassik-Stile

Klassik ist nicht gleich Klassik. Selbst wenn man den engeren Klassik-Begriff anwendet und nur das 18. und beginnende 19. Jahrhundert als Maßstab nimmt, sind Unterschiede hörbar. Noch deutlicher wird die unglaubliche Vielfalt der Musik-Stile, wenn man Klassik weiter fasst und die Entwicklung vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert betrachtet. Genau das tun wir in diesem […]

Es grünt so grün – Salzburgs Parks sind für Kultur gut

Die europäischen Herrscher ließen sich nie lumpen, wenn es um ihre Schlösser und die dazugehörigen Parkanlagen ging. Von Schönbrunn bis Versailles wurden prunkvolle Zeugnisse der königlichen oder kaiserlichen Macht errichtet – außerhalb der Städte, aber doch nahe genug, um nicht weit reisen zu müssen. Zu den Trendsettern gehörten die Salzburger Fürsterzbischöfe: Wolf Dietrich ließ schon […]

Salzburg ist auch im Sommer ein Genuss

„Die Hitze der Stadt ist im Sommer brutal“, heißt es in einem alten Hit von Rainhard Fendrich. Die Textzeile kommt nicht von ungefähr, denn tatsächlich heizen sich Städte stärker auf als das Umland. Um diesen Effekt abzuschwächen, gibt es zwei Gegenmittel: Wasser und Pflanzen. Beides findet man in Salzburg reichlich, daher kann man hier auch […]

Eine Anleitung zum Hören: 5 Tipps für das erste Klassik-Konzert

Klassik? Das ist doch nur etwas für alte Leute, Superreiche und Insider:innen. So viel zum weit verbreiteten Klischee. Wir treten in diesem Blogbeitrag den Gegenbeweis an und präsentieren fünf praktische Tipps für euer erstes Klassik-Konzert. Probiert es am besten gleich mal aus … 1. Traut euch Musik besteht im Groben immer aus zwölf Tönen – […]

Thomas Heißbauer: Mit klassischer Musik den „Hörschatz“ erweitern

Schon bei der Gründung der Salzburger Kulturvereinigung im Jahr 1947 war davon die Rede, die Hochkultur einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Das Motto wird bis heute gelebt, denn mit ihrem Konzertprogramm, dem Salzburger Straßentheater und dem „Georg Trakl Forschungs- und Gedenkzentrum“ hat sich die Institution zum kulturellen Nahversorger für Stadt und Land Salzburg entwickelt. […]

Was darf’s sein? Einblicke eines Kulturmanagers

Salzburg genießt als Kulturstadt internationales Renommee. Ein klassisches Konzert hier, eine zeitgenössische Theateraufführung da, eine Ausstellung dort und natürlich die berühmten Festspiele – hier ist immer etwas los. Aber habt ihr euch jemals gefragt, wer Themen und Stücke auswählt, Künstler:innen hierher lotst und Termine fixiert? Das ist der Job von Kulturmanager:innen. Für unseren Blog gewährt […]

Ein perfekter Tag in der Stadt Salzburg – so wird’s gemacht

Der Autor dieser Zeilen ist Salzburger aus Überzeugung. Manche halten diese Stadt für „versnobt“, die Bewohner:innen für unnahbar. Sie bemängeln die Verkehrsstaus, das hohe Preisniveau oder die mangelnden Angebote für Jugendliche. Wenn ich dagegen durch die Gassen der Altstadt schlendere, über die Stadtberge spaziere oder vom Gaisberg auf die Stadt hinunterblicke, sehe ich grenzenlose Schönheit. […]

Klassische Musik – was ist das eigentlich?

„Wir gehen in ein klassisches Konzert.“ Wir alle wissen, was damit gemeint ist. Man besucht eine Veranstaltung, zum Beispiel im Salzburger Festspielhaus. Wahrscheinlich ein Konzert der Salzburger Kulturvereinigung, die der größte Veranstalter in der Mozartstadt ist. Ein großes Orchester ist wohl dabei mit vielen Streichern, Blasinstrumenten, Pauken, Schlagwerk und eventuell Klavier oder Harfe. Schwieriger ist […]

Große Kunst im Großen Festspielhaus: Meilensteine einer Kulturinstitution

Die Stadtberge machen Salzburg landschaftlich unvergleichlich und sind ein beliebtes Naherholungsziel für Einheimische und Gäste. Doch nicht immer bereiteten die innerstädtische Bergwelt den Salzburgerinnen und Salzburgern Freude. Dies gipfelte darin, dass man den Mönchsberg im 17. Jahrhundert durchtrennen wollte, um die Altstadt mit der auf der anderen Bergseite gelegenen Riedenburg zu verbinden. Das Vorhaben scheiterte […]